Auf einen Blick:

Größe: 60x30cm

Material:

1 Stoffrechteck 65x65cm oder mehrere Stoffrechtecke, die zusammen die gleiche Größe ergeben

Z.B. Bei mir: 41x65cm und 26×65 cm (je einen cm Zugabe, um die zwei Teile zusammen zu nähen)

Ein Element zum applizieren (z.B. von einem anderen gemusterten Stoff)

40cm passender Reißverschluss

Einkaufskosten: 10 – 15€

Zeitaufwand: 1,5 Stunde

Schwierigkeit: leicht

Kennt ihr das? Die Weihnachtsdeko ist verschwunden, die Wohnung ist wieder leer und auf einmal mag man beispielsweise seine Sofakissen nicht mehr…

So ging es mir und deswegen habe ich mir neue genäht. Kissen zu nähen, gehört eigentlich zu den einfachsten Nähtätigkeiten – Zwei Rechtecke aufeinander nähen. Die einzigen zwei Schwierigkeiten: gerade nähen und einen Reißverschluss einnähen.

Trotzdem wollte ich euch einmal meine Kissen zeigen. Ich habe mich entschieden, klare Rechtecke in unterschiedlichen Kombinationen mit einem floralen Element zu verbinden.

Da ich meinen Sessel auch selber bezogen habe, habe ich mich entschieden, Blumen aus dem übergebliebenen Stoff auszuschneiden und aufzubringen.

Schneidet also zuerst die Rechtecke zurecht, so wie ihr sie gerne hättet. Anschließend kettet die Seiten des Stoffs ein, die ihr zusammennähen wollt.

Im nächsten Schritt näht ihr die beiden Teile einmal zusammen. Bügelt die Kanten auf und auch den gesamten Stoff. Messt nun nach, ob die Rechtecke in Kombination die richtige Größe haben, schneidet gegebenenfalls noch einmal nach und kettet das gesamte Rechteck ein.

Wenn ihr ein Element applizieren wollt, steckt es erst mit Nadeln fest und heftet es anschließend, damit es beim applizieren nicht verrutscht. Stellt nun die Nähmaschine auf Zick-Zack und relativ enge Stiche und näht vorsichtig am Rand des zu applizierenden Elements entlang. Kommt ihr an eine Ecke: Nadel eingestochen lassen, Füßchen der Maschine anheben, drehen und Füßchen wieder absenken. Entfernt anschließend den Heftfaden.

Ich habe mich entschieden, noch zusätzlich eine rote Schmucknaht aufzunähen, damit sich das rot des Applikationsfadens noch einmal wiederholt.

Näht nun an der Längsseite den Reißverschluss ein. Wie immer: Vorher feststecken und heften.

Nachdem der Reißverschluss ein genäht ist, müsst ihr nur noch die Seiten auf links zusammennähen. Bügelt anschließend die Kanten auf, dreht es auf rechts und bügelt das gesamte Sofakissen noch einmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.