Auf einen Blick:

Größe: ca 30x33x5cm je nach Größe des Sitzkissen

Material:

robuster Bezugstoff

Schaumstoff für Polster. (Gibt es im Internt z.B. auf amazon)

passenden Klettverschluss 1,5×1,5cm

passenden Faden

1 Reißverschluss pro Kissen

Einkaufskosten: 30€

Zeitaufwand: 2 Stunden

Schwierigkeit: mittel-schwer

IMG_5816

Mein Freund hat Gartenstühle aber leider keine Sitzkissen. Also habe ich ihm welche genäht.

Zwei Tipps zu Anfang: Entscheidet euch unbedingt für einen robusten Bezugsstoff und wascht diesen bevor ihr loslegt. So vermeidet ihr, dass der Stoff hinterher eingeht.

Schneidet pro Kissen zwei Rechtecke in der gewünschten Größe zu + 1cm Nahtzugabe an jeder Seite. Zusätzlich, je nach Höhe des Schaumstoffes zwei entsprechend hohe Rechtecke + 1cm Nahtzugabe an jeder Seite. Sie müssen so lang sein, wie der Umfang des Sitz-Rechtecks. Jetzt noch zwei kleine Rechtecke ca 5x25cm zurechtschneiden. Sie geben später die Schlaufen zum Befestigen am Stuhl.

Kettet jedes Teil für sich ein. Als erstes bügelt ihr jede Seite ca. 0,5cm ein und halbiert es der Länge nach. Näht nun das enstandene Band zusammen. Fixiert an den Enden noch den Klettverschluss.

IMG_5586IMG_5716IMG_5715

Näht nun das Seitenteil auf links an eine Sitzfläche. Näht an der vierten Seite die Schlaufen mit ein. Anschließend näht ihr das Seitenteil an der kurzen Seite zusammen.

IMG_5582 IMG_5585 IMG_5584 IMG_5583

Näht nun die andere Sitzfläche ebenfalls auf links an die schmale Seite. Lasst die Seite, an der die Schlaufen sind, offen. Steckt den Reißverschluss ein, macht ihn zunächst mit Nadeln und dann mit Heftfaden fest. Zuletzt näht ihr ihn vorsichtig mit der Maschine ein.

IMG_5588IMG_5719IMG_5718IMG_5717

Steckt den Schaumstoff in den Bezug und macht das Sitzkissen an eurem Gartenstuhl fest. Jetzt nur noch den Grill anmachen und Platz nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.