Auf einen Blick:

Größe: 8x16cm

Material (für ca. 8 Stück):

verschiedene Samtstücke in rot und rosa Tönen

Einen Karton, Stift, Schere

Ein schönes Band in Stück e à 15cm geschnitten

Wolle in weiß oder rosa (pro Puschel 3-3.5m)

etwas Füllwatte

Einkaufskosten: 7€

Zeitaufwand: 4 Stunden

Schwierigkeit: leicht

Nehmt euch den Karton und zeichnet euch eine Hasenschablone auf. Der Hase sollte an der untersten Stelle ca. 8cm breit und mit Ohren ca. 16cm hoch sein. Achtet darauf, dass der Hase möglichst symetrisch ist, sonst müsst ihr pro Hase immer darauf achten, dass ihr zwei deckungsgleiche Seiten erwischt.

Nehmt nun den Samt und übertragt den Hasen auf den Stoff. Übertragt so viele Hasen wie ihr machen möchtet. Schneidet anschließend die Hasen aus. Legt je 2 Ausschnitte mit der Samtseite nach außen aufeinander.

Überprüft, dass die Hasen deckungsgleich sind und passt ggf. überstehenden Stoff an. Näht die Hasen nun in sehr engem Zick-Zack Stich aufeinander. Wenn ihr zwischen den Ohren seid, legt das Band ein und näht es mit. Lasst unten eine kleine Öffnung (ca. 3cm).

Stopft nun vorsichtig ein bisschen Füllwatte hinein. Nur so viel, dass der Stoff sich in den Rundungen nicht verzieht. Um die Watte in die Ohren zu bekommen, könnt ihr den Stil eines Kochlöffels verwenden. Näht den Hasen nun unten wieder mit Zick-Zack Stich zu.

Für die Puschel schneidet ihr euch zwei gleich große kreisrunde Scheiben zurecht. Durchmesser von 3,3 cm. Innen brauchen die Kreise ein Loch mit Durchmesser 1,5cm.

Nehmt nun die Wolle und wickelt sie zu einer kleinen Wurst. So tut ihr euch leichter, die Wolle immer wieder durch das Loch zwischen den Pappscheiben zu schieben. Legt beide Pappscheiben aufeinander, führt die Wolle durch das Loch in der Mitte und verknotet es. Führt nun immer wieder das Mini-Knäuel durch das Loch und wieder außenrum, bis die ganze Wolle aufgbraucht ist und die ganze Pappe ca 2x mit Wolle überdeckt ist.

Schneidet nun die Wolle runherum auf der Außenkante der Pappe auf und führt eine weitere kurze Schnur zwischen den Pappscheiben durch und verknotet diese sehr fest. Anschließend könnt ihr die beiden Pappscheiben nach links und rechts abziehen.

Mit ein, zwei festen Stichen und einer dicken Nadel befestigt ihr nun den Puschel am Hinterteil des Hasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.